Gainward GeForce GT 1030 SilentFX
Benchmark und Technische Daten

Gainward GeForce GT 1030 SilentFX
GPU
Basiert auf: NVIDIA GeForce GT 1030
GPU Chip: GP108-300-A1
Ausführungseinheiten: 3
Shader: 384
Render Output Units: 16
Texture Units: 24
Speicher
Speichergröße: 2 GB
Speichertyp: GDDR5
Geschwindigkeit: 1.502 GHz
Speicherbandbreite: 48 GB/s
Speicherinterface: 64 bit
Taktfrequenzen
Basisfrequenz: 1,227 GHz
Turbo-Frequenz: 1,468 GHz
Durchschn. Frequenz:
Übertaktbar: Ja
Thermisches Design
TDP: 30 W
TDP (up): --
Tjunction max: --
PCIe-Power:
Kühler & Lüfter
Lüftertyp: --
Lüfter 1: --
Lüfter 2: --
Kühlertyp: Passiv
Lautstärke (Leerlauf): 0 dB / Lautlos
Lautstärke (Last): 0 dB
Konnektivität
Max. Bildschirme: 2
HDCP-Version: 2.2
HDMI Ports: 1x HDMI v2.0b
DP Ports: --
DVI Ports: 1
VGA Ports: --
USB-C Ports: --

Featureset
Max. Auflösung: 7680x4320
DirectX: 12_1
Raytracing: Nein
DLSS / FSR: Nein
LED: Keine LED-Beleuchtung
Unterstützte Video-Codecs
h264: Dekodieren
h265 / HEVC: Dekodieren
VP8: Nein
VP9: Dekodieren
AV1: Nein
Abmaße
Länge: 145 mm
Höhe: 112 mm
Breite: --
Breite (Slots): 2 PCIe-Slots
Gewicht: --
Zusätzliche Daten
GPU-Schnittstelle: PCIe 3.0 x 4
Erscheinungsdatum: Q2/2017
Veröffentlichungspreis: --
Strukturgröße: 14 nm
Artikelnummer: 426018336-3927
Dokumente: Datenblatt

Benchmark Ergebnisse

FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit TFLOPS) - FP32 (TFLOPS)

Die theoretische Rechenleistung der Grafikkarte bei einfacher Genauigkeit (32 bit) in TFLOPS. TFLOPS gibt an, wie viele Billionen FP32 Gleitkommaoperationen die Grafikkarte (GPU) pro Sekunde durchführen kann. Je größer diese Zahl, desto schneller ist die Grafikkarte.

Alle FP32 Rechenleistung (Einfache Genauigkeit TFLOPS) Benchmark-Ergebnisse anzeigen



Battlefield 5 - 3840x2160 (2160p)

Battlefield 5 ist ein optisch beeindruckendes Spiel. Es nutzt die vom Hersteller DICE selbst entwickelte "Frostbite Game-Engine" in der 3. Version. Die Engine ist für Windows, PS4, PS5, XBox One bzw. XBox Series X verfügbar. Viele physik-basierte Berechnungen werden direkt in der Game-Engine ausgeführt, was in sehr realistischen Berechnungen resultiert. Battlefield 5 eignen sich aufgrund seiner aktuellen Features sehr gut als Grafikkarten-Benchmark.

Testumgebung und Einstellungen: DirectX 12 API mit max. Details, getestet unter Windows 10.

Alle Battlefield 5 Benchmark-Ergebnisse anzeigen



Battlefield 5 - 2560x1440 (1440p)

Battlefield 5 ist ein optisch beeindruckendes Spiel. Es nutzt die vom Hersteller DICE selbst entwickelte "Frostbite Game-Engine" in der 3. Version. Die Engine ist für Windows, PS4, PS5, XBox One bzw. XBox Series X verfügbar. Viele physik-basierte Berechnungen werden direkt in der Game-Engine ausgeführt, was in sehr realistischen Berechnungen resultiert. Battlefield 5 eignen sich aufgrund seiner aktuellen Features sehr gut als Grafikkarten-Benchmark.

Testumgebung und Einstellungen: DirectX 12 API mit max. Details, getestet unter Windows 10.

ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4 ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4
2 GB DDR4
17 fps (avg)
Amazon
ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition
2 GB GDDR5
17 fps (avg)
Amazon
Gainward GeForce GT 1030 SilentFX Gainward GeForce GT 1030 SilentFX
2 GB GDDR5
16 fps (avg)
Amazon
KFA2 GeForce GT 1030 KFA2 GeForce GT 1030
2 GB GDDR5
16 fps (avg)
Amazon
ASUS Phoenix Radeon RX 550 2G EVO ASUS Phoenix Radeon RX 550 2G EVO
2 GB GDDR5
16 fps (avg)
Amazon
Alle Battlefield 5 Benchmark-Ergebnisse anzeigen



Battlefield 5 - 1920x1080 (1080p)

Battlefield 5 ist ein optisch beeindruckendes Spiel. Es nutzt die vom Hersteller DICE selbst entwickelte "Frostbite Game-Engine" in der 3. Version. Die Engine ist für Windows, PS4, PS5, XBox One bzw. XBox Series X verfügbar. Viele physik-basierte Berechnungen werden direkt in der Game-Engine ausgeführt, was in sehr realistischen Berechnungen resultiert. Battlefield 5 eignen sich aufgrund seiner aktuellen Features sehr gut als Grafikkarten-Benchmark.

Testumgebung und Einstellungen: DirectX 12 API mit max. Details, getestet unter Windows 10.

ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4 ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4
2 GB DDR4
22 fps (avg)
Amazon
ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition
2 GB GDDR5
22 fps (avg)
Amazon
Gainward GeForce GT 1030 SilentFX Gainward GeForce GT 1030 SilentFX
2 GB GDDR5
21 fps (avg)
Amazon
KFA2 GeForce GT 1030 EXOC White KFA2 GeForce GT 1030 EXOC White
2 GB GDDR5
21 fps (avg)
Amazon
ASUS GeForce GT 1030 silent ASUS GeForce GT 1030 silent
2 GB GDDR5
21 fps (avg)
Amazon
Alle Battlefield 5 Benchmark-Ergebnisse anzeigen



Shadow of the Tomb Raider - 3840x2160 (2160p)

Shadow of the Tomb Raider basiert auf einer modifizierten Version der Foundation-Engine von Crystal Dynamics. Diese Engine kam bereits im Vorgänger Rise of the Tomb Raider zum Einsatz. Die Foundation-Engine unterstützt eine realistische Darstellung von Wasser und Schnee und stellt die Spiele-Charaktere besonders detailliert da. Auch die Darstellung von Haaren ist durch die Unterstützung von TressFX (AMD) bzw. HairWorks (NVIDIA) besonders gut gelungen.

ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4 ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4
2 GB DDR4
2 fps (avg)
Amazon
ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition
2 GB GDDR5
2 fps (avg)
Amazon
Gainward GeForce GT 1030 SilentFX Gainward GeForce GT 1030 SilentFX
2 GB GDDR5
1 fps (avg)
Amazon
MSI GeForce GT 1030 2G LP OC MSI GeForce GT 1030 2G LP OC
2 GB GDDR5
1 fps (avg)
Amazon
ASUS GeForce GT 1030 silent ASUS GeForce GT 1030 silent
2 GB GDDR5
1 fps (avg)
Amazon
Alle Shadow of the Tomb Raider Benchmark-Ergebnisse anzeigen



Shadow of the Tomb Raider - 2560x1440 (1440p)

Shadow of the Tomb Raider basiert auf einer modifizierten Version der Foundation-Engine von Crystal Dynamics. Diese Engine kam bereits im Vorgänger Rise of the Tomb Raider zum Einsatz. Die Foundation-Engine unterstützt eine realistische Darstellung von Wasser und Schnee und stellt die Spiele-Charaktere besonders detailliert da. Auch die Darstellung von Haaren ist durch die Unterstützung von TressFX (AMD) bzw. HairWorks (NVIDIA) besonders gut gelungen.

ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4 ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4
2 GB DDR4
7 fps (avg)
Amazon
ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition
2 GB GDDR5
7 fps (avg)
Amazon
Gainward GeForce GT 1030 SilentFX Gainward GeForce GT 1030 SilentFX
2 GB GDDR5
6 fps (avg)
Amazon
KFA2 GeForce GT 1030 EXOC White KFA2 GeForce GT 1030 EXOC White
2 GB GDDR5
6 fps (avg)
Amazon
ASUS GeForce GT 1030 silent ASUS GeForce GT 1030 silent
2 GB GDDR5
6 fps (avg)
Amazon
Alle Shadow of the Tomb Raider Benchmark-Ergebnisse anzeigen



Shadow of the Tomb Raider - 1920x1080 (1080p)

Shadow of the Tomb Raider basiert auf einer modifizierten Version der Foundation-Engine von Crystal Dynamics. Diese Engine kam bereits im Vorgänger Rise of the Tomb Raider zum Einsatz. Die Foundation-Engine unterstützt eine realistische Darstellung von Wasser und Schnee und stellt die Spiele-Charaktere besonders detailliert da. Auch die Darstellung von Haaren ist durch die Unterstützung von TressFX (AMD) bzw. HairWorks (NVIDIA) besonders gut gelungen.

ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4 ASUS GeForce GT 1030 silent DDR4
2 GB DDR4
12 fps (avg)
Amazon
ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition ASUS Phoenix GeForce GT 1030 OC edition
2 GB GDDR5
12 fps (avg)
Amazon
Gainward GeForce GT 1030 SilentFX Gainward GeForce GT 1030 SilentFX
2 GB GDDR5
11 fps (avg)
Amazon
KFA2 GeForce GT 1030 EXOC White KFA2 GeForce GT 1030 EXOC White
2 GB GDDR5
11 fps (avg)
Amazon
ASUS GeForce GT 1030 silent ASUS GeForce GT 1030 silent
2 GB GDDR5
11 fps (avg)
Amazon
Alle Shadow of the Tomb Raider Benchmark-Ergebnisse anzeigen





Beliebte Vergleiche

1. Gainward GeForce GT 1030 SilentFX MSI GeForce RTX 2070 VENTUS GP Gainward GeForce GT 1030 SilentFX vs MSI GeForce RTX 2070 VENTUS GP
2. Gainward GeForce GT 1030 SilentFX ASUS Dual GeForce GTX 1660 OC EVO Gainward GeForce GT 1030 SilentFX vs ASUS Dual GeForce GTX 1660 OC EVO
3. Gainward GeForce GT 1030 SilentFX ASRock Radeon RX 5700 XT Challenger D 8G OC Gainward GeForce GT 1030 SilentFX vs ASRock Radeon RX 5700 XT Challenger D 8G OC
4. ASUS GeForce GT 1030 Gainward GeForce GT 1030 SilentFX ASUS GeForce GT 1030 vs Gainward GeForce GT 1030 SilentFX
5. Gainward GeForce GT 1030 SilentFX MSI GeForce GTX 1650 AERO ITX 4G OC Gainward GeForce GT 1030 SilentFX vs MSI GeForce GTX 1650 AERO ITX 4G OC
6. Gainward GeForce GT 1030 SilentFX INNO3D GeForce RTX 3090 iCHILL Frostbite Gainward GeForce GT 1030 SilentFX vs INNO3D GeForce RTX 3090 iCHILL Frostbite
7. Gainward GeForce GT 1030 SilentFX Colorful iGame GeForce RTX 3080 Neptune OC 10G-V Gainward GeForce GT 1030 SilentFX vs Colorful iGame GeForce RTX 3080 Neptune OC 10G-V


Zurück zur Startseite
Facebook
Twitter